Herzlich willkommen beim Zweckverband Sozialdienste Bezirk Dielsdorf!

Angebot für Schulen

Prävention in der Schule

Umfassende Prävention und Gesundheitsförderung

Die Schule ist zentraler Lebensort von Kindern und Jugendlichen, an welchem sie viel Zeit verbringen. Hier findet formelles und informelles Lernen konstant statt. Die Schule ist somit ein wichtiger Ort, um umfassende Prävention und Gesundheitsförderung umzusetzen.

 

Besonders wirksam ist schulische Prävention dann, wenn sie auf der Grundlage einer guten Schulkultur basiert und integriert in die Schulentwicklung stattfindet. Neben der Ressourcenstärkung der Schüler:innen ist das Wohlergehen der Lehrpersonen zentral. So wird die Schule zu einem umfassend gesunden Lebens- und Arbeitsort.

 

Unser Angebot richtet sich an Schulleitende, Lehrpersonen, Schulsozialarbeitende, Berufsbildner:innen sowie weitere Fach- und Schlüsselpersonen.

 

Prävention und Gesundheitsförderung gehört zum Auftrag der Volks-, Berufs- und Mittelschulen.  Wir unterstützen und begleiten Sie bei der Umsetzung.

Unser Angebot für Schulen

©BAG/prevention.ch

Spielzeugfreier Kindergarten

Selbstvertrauen, sich verständigen können und Gefühle zu verstehen und zu zeigen sind Schutzfaktoren, von welchen Kinder ihr Leben lang profitieren. Diese Faktoren können bereits im Kindergarten gestärkt werden.

Während einer Dauer von mehreren Wochen werden die Spielsachen im Kindergarten in die Ferien geschickt. Den Kindern stehen in dieser Zeit Mobiliar, Tücher, Seile sowie Naturmaterialien zur Verfügung. Dadurch entsteht die Möglichkeit für neue Erfahrungen, Rollenspiele und Dynamiken. Neben Langeweile aushalten, lernen Kinder dadurch ihre und Bedürfnisse von anderen besser wahrzunehmen.

Flyer Spielzeugfreier Kindergarten

Unser Angebot

Jährlich bieten wir einen Einführungskurs für interessierte Kindergartenlehrpersonen an.

Wir begleiten und unterstützten die Kindergartenlehrpersonen nach dem Einführungskurs zusätzlich mit folgenden kostenlosen Dienstleistungen:

  • – Projektmanual und Dokumentvorlagen
  • – Unterstützung bei der Planung und den Vorbereitungen
  • – Inputreferat am Elternabend
  • – Erfahrungsaustausch und Coaching während der Umsetzung
  • – Gemeinsame Auswertung

©BAG

Flimmerpause

Während einer Woche verzichtet eine Klasse oder eine Schule in der Freizeit auf den Konsum von jeglichen digitalen Medien. Die Flimmerpause ist ein Gruppenerlebnis zum Abschalten und Alternativen ausprobieren und kennenlernen. Der eigene Konsum von digitalen Medien wird durch das Experiment reflektiert. Gemeinsam wird das Projekt in der Schule vorbereitet, während der flimmerfreien Zeit begleitet und im Anschluss gemeinsam ausgewertet.

Unser Angebot

  • – Projekthandbuch und Dokumentvorlagen
  • – Unterstützung und Begleitung bei der Planung
  • – Inputreferat am optionalen Elternabend
  • – Gemeinsame Auswertung

TiL – Training in Lebenskompetenz

Der TiL-Kurs hilft Kindern und Jugendlichen mit Schwierigkeiten durch neu trainiertes Verhalten den Schulalltag positiver zu gestalten und zu erleben.

Schüler:innen der 4. Klasse bis zur 3. Oberstufe üben in kleinen Gruppen mit versierten Kursleitenden Fertigkeiten wie Kommunikationsfähigkeit, Problemlösungskompetenz und Entscheidungsfähigkeit ein. Den Schüler:innen gelingt es dadurch nach und nach destruktive Muster aufzulösen.

TiL ist eine Chance für einen Neuanfang.

TiL – Das Wichtigste in Kürze

Aktuelle TiL-Kursdaten für das Schuljahr 2021 / 2022

Unser Angebot

  • – Vorabklärungen, ob eine Teilnahme möglich ist oder nicht
  • – Begleitung und Unterstützung des Anmeldeprozesses

Schulnetz21

Das «Kantonale Netzwerk gesundheitsfördernder und nachhaltiger Schulen» verankert durch Verbindlichkeit und Qualitätssicherung Prävention und Gesundheitsförderung nachhaltig im Schulprogramm und ermöglicht zielorientiertes Vorgehen.

Die Mitgliedschaft fördert den Austausch von Erfahrungen, Projekteideen und Informationen zwischen den Netzwerkschulen. Weiter werden die Mitgliedschulen in der Gesundheitsförderung und der damit verbundenen Schulentwicklung unterstützt. Das Label ermöglicht eine Sichtbarkeit und Gewichtung des Schwerpunktes nach innen und nach aussen.

Leitfaden – Auf dem Weg zu einer gesundheitsfördernden und nachhaltigen Schule

Unser Angebot

  • – Informationen und Präsentationen im Team zum Schulnetz21
  • – Unterstützung und Begleitung beim Anmeldeverfahren
  • – Kick-Off Veranstaltung im Team
  • – Enge Begleitung und Unterstützung während der Umsetzung sowie Evaluation

Weiterbildungen und Tagungen

Fundiertes Grundlagenwissen über Prävention und Gesundheitsförderung ermöglicht einem Team gemeinsame Haltungen und Wege einzuschlagen damit umfassende Prävention und Gesundheitsförderung im Schulalltag verankert werden kann. Hierbei spielt neben der Förderung der Kompetenzen der Schüler:innen auch das Schulklima eine wesentliche Rolle.

 

Unser Angebot

  • – Weiterbildungen, Tagungen und Inputreferate für Schulteams zu präventiven und gesundheitsfördernden Thematiken
  • – Prozessbegleitung bei der Erarbeitung von Gesamtkonzepten zur schulischen Prävention und Gesundheitsförderung
  • – Vermittlung von Fach- und Anlaufstellen
  • – Ausleihe und Empfehlungen von Materialien

Präventions- und Gesundheitsförderungskonzepte

Schulen sind meist sehr aktiv in der Prävention und Gesundheitsförderung. Neben dem Lehrplan bilden individuelle Gegebenheiten die Grundlage für die Themenschwerpunkte sowie Zielsetzungen. Eine gemeinsame Haltung mit sinnvoller Planung sorgt dafür, dass Ressourcen optimalen eingesetzt werden können. Gemeinsam erarbeitete, zyklusübergreifende Themen und Ziele in Form eines gemeinsamen Konzeptes führen dazu, dass Prävention und Gesundheitsförderung im Schulprogramm verankert sind. Die dadurch entstehende Verbindlichkeit und Akzeptanz bei Lehrpersonen, Schüler:innen sowie Eltern ermöglicht nachhaltige, umfassenden Prävention und Gesundheitsförderung.

 

Unser Angebot

  • – Beratung und Coaching zur Erstellung eines zyklusübergreifenden Präventionskonzeptes
  • – Beratung und Coaching zur Gestaltung von Schulalltag, zyklusspezifischem Unterricht und Projekten
  • – Abgabe/Ausleihe von Informations- und Unterrichtsmaterialien
  • – Vermittlung von Anlaufstellen

Früherkennung und Frühintervention

Verhaltensauffälligkeiten, Regelverstösse, Krisen und anderes können mögliche Warnzeichen für eine ungünstige Entwicklung sein. Werden solche Anzeichen frühzeitig wahrgenommen, können Schüler:innen und ihren Bezugspersonen rechtzeitig unterstützt werden.

 

Eine gemeinsame Haltung des Hinschauens und Handelns in Form eines gemeinsam erarbeiteten Handlungsplans ermöglichen eine wirkungsvolle Früherkennung und Frühintervention. Dieser Handlungsplan schafft Klarheit und Sicherheit für alle Schulbeteiligten und regelt Zuständigkeiten sowie Abläufe.

Broschüre Früherkennung & Frühintervention Zyklus 1-3

Unser Angebot

  • – Beratung und Begleitung bei der Entwicklung einer gemeinsamen Haltung des Hinschauens und Handelns sowie Weiterbildungen für das Team in diesem Bereich
  • – Kurzinterventionen durch Fachpersonen initiieren bei herausfordernden Situationen im Bereich Sucht
  • – Beratung und Unterstützung bei konkreten Situationen oder Fragestellungen
  • – Unterstützung in der Stärkung der Lebenskompetenzen der Schüler:innen

Elternbildung

Eine konstruktive Zusammenarbeit innerhalb der Schule mit den Eltern trägt einem guten Schulklima bei und ist zentraler Bestandteil wirksamer Prävention und Gesundheitsförderung. Damit Schutzfaktoren und Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen umfassend gestärkt werden können spielt die Familie eine wichtige Rolle. Durch den Austausch, die Mitwirkung sowie Weiterbildung der Eltern kann diese Zusammenarbeit gestärkt werden.

 

Unser Angebot

  • – Inputreferate an Elternabenden zu präventiven und gesundheitsfördernden Thematiken
  • – Elternbildungsveranstaltungen zu präventiven und gesundheitsfördernden Thematiken