Herzlich willkommen beim Zweckverband Sozialdienste Bezirk Dielsdorf!

Angebot für Gemeinden

Prävention in der Gemeinde

Die Gemeinde als Lebensraum

Gesundheit wird von Menschen in ihrer alltäglichen Umwelt geschaffen und gelebt: dort, wo sie spielen, lernen, arbeiten und lieben. Der Gemeinde als Lebensraum kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. In der Gemeinde kommen Menschen allen Alters zusammen um ihr soziales, kulturelles und wirtschaftliches Leben zu gestalten. Dies hat die Weltgesundheitsorganisation bereits 1989 in ihrer Ottawa Charta festgehalten, welche auch von der Schweiz ratifiziert wurde.

 

Gemeinden sind jedoch auch mit Problemen konfrontiert. Diese können durch problematischen Suchtmittelkonsum noch verstärkt werden. Ein frühzeitiges Handeln kann dabei Folgekosten vermeiden.

 

Unser Angebot richtet sich an Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, Behördenmitglieder und Mitarbeitende der Verwaltung.

 

Möchten Sie Prävention und Gesundheitsförderung in Ihrer Gemeinde stärken? Stellen Sie Probleme im öffentlichen Raum fest?

Unser Angebot für Gemeinden

©BAG/prevention.ch

Jugendschutz in der Gemeinde

32,5% der Jugendlichen im Alter zwischen 11 und 15 Jahren konsumieren mindestens gelegentlich Alkohol. Im Jahr 1994 waren es noch 62,0% gewesen. Die durch Suchterkrankungen entstandenen Kosten beliefen sich schweizweit auf CHF 7,9 Mia im Jahr 2017. Dies entspricht CHF 927 pro Kopf. (Quelle: monam.ch) Jugendschutz ist wirksam und spart Kosten.

Unser Angebot

Wir unterstützen Sie bei der Einhaltung der geltenden Gesetze zum Jugendschutz. Dank gut umgesetztem Jugendschutz entstehen Vorteile für die Bevölkerung und die Gemeinde. So können zum Beispiel Unfälle, Littering oder Vandalismus vermieden werden und dem Gesundheitsschutz von Kindern und Jugendlichen wird Rechnung getragen.

Broschüre mit Gesetzesbestimmungen

Leitfaden für Festveranstalter

Kostenlose Online-Schulung

Bestellung Jugendschutzmaterial

©BAG/prevention.ch

Testkäufe

Im Jahr 2018 kauften 42,1% der Konsumierenden im Alter zwischen 14 und 15 Jahren in der Schweiz selber Zigaretten bzw. 17,4% selber Alkohol ein. (Quelle: monam.ch)

Unser Angebot

Testkäufe sind eine erprobte und wirksame Methode um die Einhaltung der Jugendschutzgesetze zu überprüfen. Besonders bei wiederholter Anwendung entfalten Testkäufe eine präventive Wirkung. Sie sind seit 2012 im Gesundheitsgesetz des Kantons Zürich verankert. Testkäufe sind sowohl für Alkohol und Tabakprodukte möglich.

Wir unterstützen Sie bei der Planung, Koordination und Durchführung von Testkäufen.

Vorgehen & Checkliste bei Testkäufen

Bedarfserhebung als Planungsgrundlage

Eine Bedarfsanalyse oder Problemanalyse dient als Ausgangslage für für die Planung von Präventionsprojekten. So wird sichergestellt, dass die Ressourcen dort eingesetzt werden, wo sie gebraucht werden. Zudem kann so eine Erfolgskontrolle von Präventionsprojekten durchgeführt werden.

Unser Angebot

Wir beraten Sie gerne bezüglich passenden Methoden und begleiten Sie bei der Umsetzung. Kontaktieren Sie uns.

 

Früherkennung & Frühintervention

Frühe Unterstützung beugt vielem vor: psychischen und physischen Erkrankungen, Arbeitsunfähigkeit, Abhängigkeit von Sozialhilfe und
anderem mehr. Früherkennung und Frühintervention hilft also Leid von Betroffenen und ihrem Umfeld abzuwenden. Auch gesellschaftliche Folgekosten können damit verringert werden. Systematische Früherkennung und Frühintervention erhöht zudem die Handlungskompetenz von Gemeinden.

Unser Angebot

Wir beraten und begleiten Gemeinden bei der Entwicklung einer gemeinsamen Haltung des Hinschauens und Handelns. Zudem bieten wir kostenlose Weiterbildungen in diesem Bereich an.

Broschüre Früherkennung und -intervention

Informationen & Veranstaltungen

Eigenverantwortung setzt Wissen voraus. Wenn Menschen die Risiken von Substanzen oder Verhaltensweisen kennen, können sie besser damit umgehen und einen risikoarmen Konsum pflegen.

Unser Angebot

Wir führen Informationsveranstaltungen, Workshops und runde Tische in Ihrer Gemeinde für Sie durch.

Planen Sie eine Veranstaltung oder ein Dorffest? Wir nehmen gerne mit einem Stand daran teil. So können wir die Bevölkerung über Suchtthemen und einen risikoarmen Konsum zu informieren.

Zudem können sie Informationsbroschüren zu Suchtthemen bei uns beziehen.

©BAG/prevention.ch

Persönliche Beratung

Möchten Sie Gesundheitsförderung und Prävention in Ihrer Gemeinde stärken? Oder haben Sie Probleme festgestellt, welche die Bevölkerung in Ihrer Gemeinde beschäftigen?

Unser Angebot

Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch und unterstützen Sie bei der Planung, Umsetzung und Evaluation von Gesundheitsprojekten in Ihrer Gemeinde.